Suche Suche
« zurück

Was hält mich fit in der Schwangerschaft?

Dein Körper ist das besondere Zuhause für das Ungeborene. Daher solltest Du sorgsam mit Deinem Körper und der Ernährung umgehen. Deine Ernährung wirkt sich auch auf die Entwicklung und das Wachstum des Kindes aus und natürlich auch auf Dein Wohlbefinden. Rauchen, Alkohol, wenig Bewegung und eine einseitige Ernährung können sich nachteilig auf euch auswirken.

Die Ernährung ist die Basis für eine gesunde Umwelt des Kindes. Je gesünder Du Dich ernährst, desto besser für Dich und Dein Kind. Am besten Du kümmerst Dich schon vor einer Schwangerschaft um eine ausgewogene Ernährung, dann sind später nur wenig Anpassungen nötig, wie zum Beispiel:

Trinke viel, 1.5-2 Liter, am besten Mineralwasser oder ungesüsste Früchte- oder Kräutertees. Du musst nicht für zwei essen. Erst ab dem ca. 4 Schwangerschaftsmonat besteht ein geringer Mehrbedarf von ca. 200-300 Kalorien, die Du leicht decken kannst. Ein deutlich erhöhter Bedarf besteht für Eiweiss (Protein), in der Schwangerschaft steigt der Tagesbedarf von ca. 50-70 auf 60-80 g pro Tag und weiter zunehmend ab dem vierten Monat, also bei ca. 18-20 Schwangerschaftswochen. Ebenso steigt der Bedarf an Mikronährstoffen. Meide soweit möglich Kohlenhydrate wie Weissbrot, Kuchen oder Süssigkeiten, die einen hohen glykämischen Index haben, also die Insulinproduktion ankurbeln.
Meide unbedingt Rauchen, Drogen und Alkohol.

Was hält mich fit und gesund?

Generell darfst Du reichlich Getränke (ohne Zucker) Obst, Gemüse, Früchte und Salat einnehmen. Möglichst täglich Kohlenhydrate wie Kartoffeln und Getreideprodukte und Eiweissquellen wie Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte. Selten solltest Du Fette, Öle, Nüsse und Süssigkeiten essen.
1-2 mal pro Woche Fisch, vor allem Lachs, Hering und Sardinen. Sie versorgen euch mit Omega Fettsäuren und liefern Jod. Fleisch, vor allem dunkles Fleisch (Kalb, Lamm, Wild und Rind) ist eisenreich und versorgt euch mit dem wichtigen Eisen.

Obst im Müsli oder als Zwischenmahlzeit liefert Dir wichtige Vitamine, vor allem Vitamin C. Grünes Gemüse liefert Dir Folsäure, aber jedes Gemüse ist erlaubt, natürlich auch Salat, der gerne bunt sein darf. Ihr braucht Kalzium für die Knochen und das liefert vor allem fettarme Milch, aber auch Joghurt und Käse, vor allem Hartkäse wie Parmesan.
Pflanzliche Öle wie Rapsöl, Olivenöl und Walnussöl sind reich an ungesättigten, gesunden Fettsäuren und wichtig für die Gehirnentwicklung des Kindes. Am besten sind kaltgepresste Öle.

Wenn Du Brot magst, empfehle ich Vollkornbrot und Müesli, weil es satt macht und den Blutzucker nicht belastet. Masshalten mit Kaffee, nicht mehr als 2-3 Tassen am Tag und Cola und Grüntee, da zu viel Koffein Dein und das Herz vom Baby belasten kann. Diese Tipps sollten Dir helfen, fit zu bleiben und Deine Schwangerschaft somit besser geniessen zu können.